Vermietung

Ob die Vermietung eines Mehrfamilienhauses oder ganzer Immobilienbestände – ohne ein strukturiertes Konzept, das Ziele klar definiert, individuell auf den Markt eingeht und schnelle Lösungswege aufzeigt, ist ein bestmöglicher Vermietungserfolg unwahrscheinlich.

Auf der Basis eines Sechs-Stufenplanes durchleuchten wir die aktuelle Marktsituation für den zu vermietenden Standort und die bestmögliche Zielgruppe. Wir erstellen ein detailliertes Vermietungskonzept auf Basis der Resultate und arbeiten Ergebnisse fachgerecht und professionell für Sie übersichtlich auf. Mit Transparenz für unsere Kunden und unserem unternehmerischen Gespür holen wir das Beste für Sie heraus – wir nennen dies „Vermietung mit System“.

Leistungsverzeichnis

  1. ​Schritt 1 – Analyse des Makro-Standortes

    Schritt 1 – Analyse des Makro-Standortes

    • Festlegung der allgemeinen Rahmenbedingungen für die Immobilienmärkte
    • Sammlung von Standort-Rahmendaten (Ballungszentrum)
    • Qualitätsprüfung des Standortes (Ballungszentrum)
    ×
  2. ​Schritt 2 – Durchleuchten des Mikro-Standortes

    Schritt 2 – Durchleuchten des Mikro-Standortes

    • Festlegung der allgemeinen Rahmenbedingungen für den entsprechenden Immobilienmarkt im Umfeld des näheren Standortes
    • Sammlung von Standort-Rahmendaten (nahes Umfeld)
    • Qualitätsprüfung des Standortes (nahes Umfeld)
    • Kategorisierung der Wohnungen nach Zustand
    ×
  3. ​Schritt 3 – Zielgruppen- und Nachfragemessung

    Schritt 3 – Zielgruppen- und Nachfragemessung

    • Identifizierung von geeigneten Zielgruppen im Rahmen der Aufgabenstellung => Qualitative Abgrenzung
    • Bemessung der Nachfrage, Erhebung der Resonanz => Quantitative Ermittlung
    ×
  4. ​Schritt 4 – Markt und Wettbewerb

    Schritt 4 – Markt und Wettbewerb

    • Ermittlung der Konkurrenzsituation im Wettbewerbsraum (dies beinhaltet auch Vermarktung)
    • Produktgestaltung und Preisdifferenzierung der Mitbewerber
    ×
  5. ​Schritt 5 – Konzeption

    Schritt 5 – Konzeption

    • Produktgestaltung und -variationen: In Hinblick auf die Investitionshöhe
    • Preisdifferenzierung mit Produktpositionierung
    • Ermittlung der Vermarktungschancen: Welche Marketingkanäle werden für eine optimale Zielgruppenansprache eingesetzt?

    Die CAPERA Immobilien Service GmbH nutzt derzeit einen zeitgemäßen Mix aus klassischen und aktuellen Vermarktungsmitteln, um eine exakte Ansprache garantieren zu können:

    • Klassische Anzeigenschaltungen etwa in Fachmagazinen und Tageszeitungen
    • Objektwerbung durch Objektbeschilderung mit Bannern und Werbetafeln
    • Umfangreiches Online Marketing: Von der eigenen Unternehmenswebsite über vielgenutzte Immobilienportale bis hin zu eigenen Sites bei Großprojekten
    • Virales Marketing mit eigenen Social-Media-Profilen auf Facebook, Google+ und Twitter
    • Schaffung von Erlebnismomenten durch Guerilla-Aktionen sowie Baustellenfeste als Kommunikationsbasis
    ×
  6. ​Schritt 6 – Controlling und Reporting

    Schritt 6 – Controlling und Reporting

    • Kontakterfassung
    • Sammlung und Auswertung von Absagegründen
    • Auswertung von Kündigungsgründen
    ×

Unser Ziel ist es, teuren Leerstand zu vermeiden und gleichzeitig Ihre Ansprüche und Zielvorgaben mit denen der Mieter in Einklang zu bringen. Wir durchleuchten in Ihrem Namen die Nachfrage am regionalen Markt, analysieren den Wettbewerb am Standort und zeigen Ihnen Lösungswege auf.

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihre Anfrage. Um zu erfahren, welcher Ansprechpartner in unseren regionalen Niederlassungen oder Zweigstellen für Sie zuständig ist, klicken Sie bitte auf unseren Kontakt-Bereich.